Ihre Nachricht an die RedaktionRSS-FeedFacebookTwitterYoutubeMobile-Version
Schriftgröße:a,a+,a++
DORMAGO-Suche

Werbepartner

Dormago-Archiv

Ihr gesuchter Artikel:

Sturm auf Zons: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Foto

Foto: Archiv Dormago - bs
Auch 2017 wurde der Sturm auf die Zollfeste nachgespielt

(06.04.18, 19:45 Uhr / SWD / bs)

Zons. Nach der erfolgreichen Premiere 2016 und der Neuauflage 2017 veranstaltet die Stadtmarketing- und Wirtschaftsfrderungsgesellschaft Dormagen (SWD) gemeinsam mit dem Verein Zonser Garnison nun zum dritten Mal den Sturm auf Zons. Die 2018er-Auflage wird mit einigen Neuerungen und nderungen gegenber dem vergangenen Jahr aufwarten. Ein breiteres Programm, mehr Hndler auf dem Mittelaltermarkt und mehr Teilnehmer im Heerlager erwarten die Gste an den drei Veranstaltungstagen vom 25. bis 27. Mai.

Freitags von 12 bis 16 Uhr startet das Mittelalterevent mit einem Schoolsday, bei dem die Kindern mittelalterliches Leben von echten Rittern erlebbar gemacht wird. Abends ab 18 Uhr geht es dann beim offenen Tavernenabend weiter. Mittelalterakteure, Gste und vor allem Zonser Bewohnerinnen und Bewohner sind herzlich eingeladen, gemeinsam im historischen Ambiente zu feiern und auf den Sturm auf Zons anzustoen. Beim Schoolsday und beim Tavernenabend ist der Eintritt kostenfrei. Zwecks Terminabsprache knne sich interessierte Schulen direkt bei der Zonser Garnison melden (E-Mail: info@zonser-garnison.de).

Samstags und sonntags ffnet dann der mit rund 40 Hndlern bestckte Mittelaltermarkt in den Hfen der Burg Friedestrom seine Pforten. Von kunsthandwerklichen Vorfhrungen und Verkaufsstnden, bis hin zu historischen Gewnder wird fr Besucher und Mittelalterfans gleichermaen Interessantes geboten. Die Besucherinnen und Besucher knnen gemeinsam mit etwa 300 Mittelalterakteuren in das historisches Lagerleben im mittelalterlichen Heerlager vor den Toren Zons eintauchen. Im Vergleich zu 2017 bedeutet dies nahezu eine Verdopplung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Das Highlight des Eventwochenendes ist der samstags und sonntags jeweils gegen 15 Uhr stattfindende Sturm auf Zons. Unter Bllerbeschuss und Pfeilhagel wird der historische Sturm auf die Zollfeste neu inszeniert. Dargestellt unter der Mitwirkung mehr als 150 internationalen Sptmittelalter-Darstellern aus vielen europischen Lndern. Historischer Hintergrund der Veranstaltung ist der Neusser Krieg AD 1474/1475, ausgelst durch den Klner Erzbischof Ruprecht von der Pfalz und einer Streitigkeit um dessen Rechte an Zons und dem dort erhobenen Rheinzoll.

Programm:
Schoolsday: Freitag, 25.5. | 12 bis 16 Uhr
Offener Tavernenabend: Freitag 25.5. |18 bis 22 Uhr
Marktzeiten: Samstag, 26.5.| 12 bis 20 Uhr und Sonntag, 27.5. | 11 bis 18 Uhr

Eintrittpreise zum Mittelaltermarkt:
Erwachsene: 6 Euro
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre, Studenten, Behinderte, Gewandete, Arbeitslose (Nachweis erforderlich): 4 Euro
Familienkarte 1 bis 2 Erwachsene und beliebig viele eigene Kinder: 12 Euro

Internet: www.sturm-auf-zons.de
Facebook Artikel per E-Mail senden Artikel drucken zurück zur letzten Seite

Anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige