Ihre Nachricht an die RedaktionRSS-FeedFacebookTwitterYoutube
DORMAGO-Suche

Dormago-Archiv

Ihr gesuchter Artikel:

Ein erster Rundgang durch eindrucksvolle DArt

23.11.18, 10:18 Uhr / Dormago
Fotoquelle: Dormago


Ton aktivieren: Mit der Maus auf das Video gehen
Das selbstbewusste Chamleon - ein Beitrag von Angela Teuchert
Das selbstbewusste Chamleon - ein Beitrag von Angela Teuchert / Fotoquelle: Dormago
Dormagen. Alle zwei Jahre wieder ist DArt-Zeit. Zum 16. Mal findet die Gemeinschaftsausstellung Dormagener Knstlerinnen und Knstler in der Glasgalerie des Kulturhauses statt. Bei der Vernissage wird es an diesem Freitag sicher voll, denn der Groteil der Kreativen mchte erfahren, wie die Kollegen mit dem gesetzten Thema Farbe bekennen! umgegangen sind. Einer allerdings kann nur mit seiner Arbeit vertreten sein: Norbert Nuckel, vor zwei Jahren Sieger der 15. DArt mit seiner Fotobearbeitung AUF - ABweg, verstarb pltzlich kurz nach Abgabe seiner Fotoarbeit Mensch - Erde. Dormago prsentiert exklusiv die Arbeiten der DArt, damit jeder Kunstinteressierte einen ersten Eindruck erhlt.

Ohne zu viel zu verraten: Die Besucher knnen sich auf eine ausgezeichnete Leistungsschau freuen. 81 Frauen und Mnner - und damit 15 mehr als vor zwei Jahren - haben sich mit insgesamt 191 Werken (174 Bilder sowie 17 Skulpturen und Plastiken / 2016: 154 - 134 Bilder, 20 Skulpturen und Plastiken) beworben. Die Jury hat sich fr 91 Arbeiten (82 Bilder und 9 Skulpturen) von 53 Knstlerinnen und Knstlern entschieden. Neben bekannten Akteuren der Dormagener Kunstszene sind auch viele neue Gesichter dabei. Immerhin 30 Personen nehmen zum ersten Mal teil, sagt Kulturbro-Leiter Olaf Moll. Die Ausstellung ist ab dem heutigen Freitag bis zum 12. Februar 2019 zu sehen. Dann gibt es die Finissage ab 19.30 Uhr, bei der die drei besten Werke aus Sicht einer breiteren Jury ausgezeichnet werden. Schirmherr der DArt ist einmal mehr Steuerberater Reinhard Knauft.

Die Arbeiten stammen von folgenden Knstlerinnen und Knstlern:
Gisela Schttler, Ulrico Czysch, Anne Koch, Peter Englnder, Rena Werneyer, Hans-Gnter Winterhoff, Ursula Bhmer, Wolfgang Schumann, Christian Lessenich, Angelika Kleinsorge, Gerald Siegl, Anne Becker-Kpper, Norbert Bieberstein, Monika-Viktoria Uherek-Kuhne, Helga Kremer, Heinz Zaunbrecher, Anne Zaunbrecher, Roland Mittelstaedt, Eric Giessmann, Elke Schucker, Lars Walther, Renate Stinauer, Lydia & Peter Schulze, Elke Verhoeven, Dr. Stephan Zller, Gisela Kley, Jutta Heide Wei, Brigitte Filonardi, Angela Teuchert, Angelika Lauer-Hoffmann, Franz Josef Breuer, Angela Linder, Renate Lemanczik, Anita Schller, Evelyn Beikirch, Rita Wilk, Rita Wilk, Roswitha Mller-Krger, Sandra Kamenz, Maja Papst, Markus Nicolini, Lisa Maxine Lemke, Roger Nyssen, Petra Rogge, Oliver Bronny, Eleonora Rachitoasa-Krohn, Detlef Zalich, Rosemarie Bruchhausen, Gisela Gelzhuser, Theresa Bauer, Robert Kppers, Andrea Lemke und Norbert Nuckel.
Facebook Artikel per E-Mail senden Artikel drucken zurück zur letzten Seite