Ihre Nachricht an die RedaktionRSS-FeedFacebookTwitterYoutubeMobile-Version
Schriftgröße:a,a+,a++
DORMAGO-Suche

Werbepartner

Dormago-Archiv

Ihr gesuchter Artikel:

Handball: TSV gewinnt 39:32 gegen Bittenfeld

Foto

(14.10.06, 23:14 Uhr / duz)

Die wichtigste Sportnachricht des Abends: Der TSV Bayer Dormagen hat sein Heimspiel gegen Aufsteiger TV Bittenfeld mit 39:32 (20:14) gewonnen. 1630 Zuschauer sahen im TSV Bayer Sportcenter ein torreiches, dafr nicht ganz so hochklassiges Spiel. TSV-Trainer Kai Wandschneider lobte insbesondere seine Linkshnder Szabolcs Laurencz, Tobias Plaz und Adrian Pfahl, der seine sechs Treffer in der zweiten Halbzeit erzielte. Zusammen mit Nils Meyer war Pfahl damit der erfolgreichste Dormagener Werfer. Bittenfelds Patrick Rothe trug sich gleich elfmal in die Torschtzenliste ein, der flinke Linksauen Jens Bechtloff siebenmal. Die Partie litt unter der schwachen Schiedsrichterleistung von Gentes/Franz, die mit teilweise nicht nachvollziehbaren Zeitstrafen den Spielfluss beeinflussten.

Am Sieg der Dormagener bestand eigentlich kaum ein Zweifel - doch zeigte die Mannschaft vor allem in der Abwehr immer wieder Lcken. So wurde nach der Pause ein Acht-Tore-Vorsprung verspielt, Bittenfeld kam bis auf 29:25 in der 45. Minute heran. Mehr allerdings war nicht drin: "Der Gegner ist fr uns im Augenblick noch ein bichen bermchtig", konstatierte Gste-Coach Gnter Schweikardt.

Dormagen spielte mit:
Kurth, Reckzeh; Wisotzki (3), Pfahl (6), Plaz (4), Breuer (1/1), Koke (3/1), Meyer (6), Duin (2), Wagner (2), Landsberg (2), Meckes (4), Wernicke (2), Laurencz (4).

Dreimal hintereinander muss der TSV nun auswrts antreten, ehe der ThSV Eisenach am Samstag, 18. November, nchster Gegner im Sportcenter ist.

Das Bild zeigt Dormagens Rechtsauen Tobias Plaz beim Torwurf, Bittenfelds Mario Hoppe kann nur zusehen, Foto: www.Sportpressedienst.de
Facebook Artikel per E-Mail senden Artikel drucken zurück zur letzten Seite

Anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige