DORMAGO

Quelle: www.dormago.de

Mobbing im Internet Thema der Theatergruppe

(05.02.18, 12:57 Uhr / Presseinfo / duz)

Dormagen. Verleumdung, Mobbing, Diskriminierung und Ausgrenzung - in der Anonymität des Internets ist das ein Problem gerade für junge Menschen. Welche extremen Auswirkungen das auf die Opfer einer solchen Attacke haben kann, zeigt das Stück der Theatergruppe Comic On – „Rausgemobbt 2.0“. Mit finanzieller Hilfe der Bürgerstiftung Dormagen und der Marandi Stiftung wurde das Thema bereits bei Aufführungen in den letzten beiden Jahren vertieft. Nun wurde das Stück an der Bertha-von-Suttner Gesamtschule für die 7. Jahrgangsstufe aufgeführt. In leicht verständlicher und spielerischer Weise werden so den Jugendlichen der verantwortungsvolle Umgang mit den sozialen Medien nähergebracht und die Konsequenzen von Mobbing im Internet aufgezeigt. Und es gibt auch einen Ausweg aus dieser belastenden Situation für mögliche Opfer von Mobbing.

„Wir sind sehr zufrieden mit der Arbeit der Theatergruppe und der Aufnahmebereitschaft der Schulen für dieses leider immer noch aktuelle Thema. Ein ausdrücklicher Dank gilt unserem Kooperationspartner, der Marandi Stiftung, die mit uns seit Jahren die Theaterprojekte finanziert. Ohne diese Unterstützung wäre das nicht in diesem Umfang möglich“, freut sich Hans-Jürgen Peters für den Vorstand der Bürgerstiftung Dormagen.

© www.dormago.de / Erstellt am 17.10.2018 - 05:48 Uhr