Ihre Nachricht an die RedaktionRSS-FeedFacebookTwitterYoutubeMobile-Version
Schriftgröße:a,a+,a++
DORMAGO-Suche

Werbepartner

Dormagen: Schulnachrichten

Hinweis: Logo für weitere Fotos Weitere Fotos

Grundschulgebäude ist vorsorglich gesperrt

(24.08.15, 16:40 Uhr / Presseinfo Stadt / bs)

Stürzelberg. Wegen Schäden am Dachstuhl musste die Stadtverwaltung heute (24. August) das Hauptgebäude der St.-Nikolaus-Schule in Stürzelberg vorsorglich sperren. Gegen 11 Uhr wurden die rund 150 Kinder der Grundschule aus dem Gebäude geführt und zunächst in der Turnhalle und der Offenen Ganztagsschule untergebracht. „Im Obergeschoss sind feuchte Stellen an einer Decke aufgetreten. Als ein Dachdecker die Schäden untersuchte, stellte sich heraus, dass der Dachstuhl sich verschoben hat“, erklärt der Leiter des zuständigen Eigenbetriebs, Uwe Scheler. Nach dem Hinzuziehen eines Statikers entschied sich die Verwaltung, das Gebäude aus Sicherheitsgründen zu räumen. „Die Ursache für die Schäden an der Dachkonstruktion ist noch unbekannt“, so Scheler.

Mit Hochdruck organisiert die städtische Schulverwaltung derzeit Ersatzunterrichtsmöglichkeiten für die sieben Grundschulklassen. Geplant ist daran, die Grundschule in freie Räume der Hermann-Gmeiner-Hauptschule in Dormagen-Mitte zu verlagern. Dorthin war bereits die Nievenheimer Salvatorschule nach einem Brand im April ausgewichen. „Am morgigen Dienstag fällt der Unterricht aus, voraussichtlich ab Mittwoch werden wir die Schüler dann mit Bussen nach Dormagen fahren“, erläutert Schuldezernent Gerd Trzeszkowski. Die Offene Ganztagsschule, deren Räume von den Schäden nicht betroffen sind, steht auch morgen in Stürzelberg zur Verfügung. „Ein herzliches Dankeschön gilt allen Lehrerinnen und Lehrern der Grundschule. Sie haben dafür gesorgt, dass die Räumung des Gebäudes sehr ruhig und besonnen vonstattengegangen ist“, macht Trzeszkowski deutlich.

Um den defekten Dachstuhl zu entlasten, lässt der Eigenbetrieb nun einen Teil der Dachpfannen abnehmen. Provisorisch wird das Grundschulgebäude dann mit Folien abgedichtet. „Nach erster Einschätzung des Statikers werden wir den Dachstuhl voraussichtlich neu erstellen lassen müssen“, so Scheler. Die Schadenshöhe wird von der Verwaltung noch ermittelt. Durch den gemeinsamen Zugang über das Hauptgebäude ist auch ein Nebentrakt der Grundschule von der Sperrung betroffen. Für Fragen der Eltern steht die Schulverwaltung telefonisch unter 02133/257-445 zur Verfügung.

Die Schulnachrichten der letzten 30 Tage

Anmeldung bei weiterführenden Schulen

Foto
Foto: Dormago Archiv
(18.01.17/11:32 Uhr) Dormagen. Diese Termine sollten sich die Eltern der rund 540 Viertklässler dick im Kalender anstreichen: Wenn ihr Kind nach den Sommerferien 2017 eine weiterführende städtische Schule vor Ort besuchen möchte, muss es von seinen Eltern persönlich im Sekretariat ...weiterlesen

Grundschulen: Eingangsklassen gebildet

Foto
Foto: CCO
(13.01.17/23:39 Uhr) Dormagen. Der Verwaltungsvorstand der Stadt hat heute in einer Sondersitzung über die Bildung der neuen Eingangsklassen an den Dormagener Grundschulen für das nächste Schuljahr entschieden. Ein ausführlicher und enger Abstimmungsprozess mit dem Schulamt ...weiterlesen

Schüler trifft Politiker

Foto
Foto: Büro Rainer Thiel MdL
(04.01.17/11:44 Uhr) Dormagen. Seine eigenen Schulerfahrungen und Ansichten zum Unterricht konnte der 16-jährigen Lukas Reichert in einem Treffen mit Bürgermeister Erik Lierenfeld und dem Landtagsabgeordneten Rainer Thiel auf direktem Weg in die Politik vermitteln. Er hatte ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 1285 Artikel aus dem Bereich *Politik und Gesellschaft* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben

Anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige