Ihre Nachricht an die RedaktionRSS-FeedFacebookTwitterYoutubeMobile-Version
Schriftgröße:a,a+,a++
DORMAGO-Suche

Werbepartner

Dormagen: Schulnachrichten

Hinweis: Logo für weitere Fotos Weitere Fotos

Grundschulgebäude ist vorsorglich gesperrt

(24.08.15, 16:40 Uhr / Presseinfo Stadt / bs)

Stürzelberg. Wegen Schäden am Dachstuhl musste die Stadtverwaltung heute (24. August) das Hauptgebäude der St.-Nikolaus-Schule in Stürzelberg vorsorglich sperren. Gegen 11 Uhr wurden die rund 150 Kinder der Grundschule aus dem Gebäude geführt und zunächst in der Turnhalle und der Offenen Ganztagsschule untergebracht. „Im Obergeschoss sind feuchte Stellen an einer Decke aufgetreten. Als ein Dachdecker die Schäden untersuchte, stellte sich heraus, dass der Dachstuhl sich verschoben hat“, erklärt der Leiter des zuständigen Eigenbetriebs, Uwe Scheler. Nach dem Hinzuziehen eines Statikers entschied sich die Verwaltung, das Gebäude aus Sicherheitsgründen zu räumen. „Die Ursache für die Schäden an der Dachkonstruktion ist noch unbekannt“, so Scheler.

Mit Hochdruck organisiert die städtische Schulverwaltung derzeit Ersatzunterrichtsmöglichkeiten für die sieben Grundschulklassen. Geplant ist daran, die Grundschule in freie Räume der Hermann-Gmeiner-Hauptschule in Dormagen-Mitte zu verlagern. Dorthin war bereits die Nievenheimer Salvatorschule nach einem Brand im April ausgewichen. „Am morgigen Dienstag fällt der Unterricht aus, voraussichtlich ab Mittwoch werden wir die Schüler dann mit Bussen nach Dormagen fahren“, erläutert Schuldezernent Gerd Trzeszkowski. Die Offene Ganztagsschule, deren Räume von den Schäden nicht betroffen sind, steht auch morgen in Stürzelberg zur Verfügung. „Ein herzliches Dankeschön gilt allen Lehrerinnen und Lehrern der Grundschule. Sie haben dafür gesorgt, dass die Räumung des Gebäudes sehr ruhig und besonnen vonstattengegangen ist“, macht Trzeszkowski deutlich.

Um den defekten Dachstuhl zu entlasten, lässt der Eigenbetrieb nun einen Teil der Dachpfannen abnehmen. Provisorisch wird das Grundschulgebäude dann mit Folien abgedichtet. „Nach erster Einschätzung des Statikers werden wir den Dachstuhl voraussichtlich neu erstellen lassen müssen“, so Scheler. Die Schadenshöhe wird von der Verwaltung noch ermittelt. Durch den gemeinsamen Zugang über das Hauptgebäude ist auch ein Nebentrakt der Grundschule von der Sperrung betroffen. Für Fragen der Eltern steht die Schulverwaltung telefonisch unter 02133/257-445 zur Verfügung.

Die Schulnachrichten der letzten 30 Tage

Duschen im BBZ werden saniert

(17.07.17/14:04 Uhr) Rhein-Kreis Neuss/Dormagen. Ferienzeit ist Handwerkerzeit – das gilt auch für die insgesamt acht Schulen in der Trägerschaft des Rhein-Kreises Neuss. Denn dort nutzt das Amt für Gebäudewirtschaft die unterrichtsfreie Zeit für etliche bauliche Maßnahmen. ...weiterlesen

Termin vormerken: BvA-Alumnifest 2017

(14.07.17/17:48 Uhr) Dormagen. Das Bettina-von-Arnim-Gymnasium veranstaltet am 9. September ab 17 Uhr das dritte Alumnifest. Auch in diesem Jahr sind alle ehemaligen Schülerinnen und Schüler des BvA zu einem geselligen Wiedersehen eingeladen. Die Abiturienten der Jahrgänge ...weiterlesen

Zeugnistelefon ist ab Freitag aktiv

(13.07.17/18:30 Uhr) Dormagen. Nach der diesjährigen Zeugnisvergabe und dem Ferienbeginn wird von der Bezirksregierung Düsseldorf abermals das Zeugnistelefon angeboten. Wählen können die Nummer Schüler sowie Eltern, die sich vor allem für rechtliche Punkte interessieren – ...weiterlesen

VHS präsentiert neues Programm

Foto
Foto: Stadt Dormagen
(11.07.17/15:40 Uhr) Dormagen. Am 18. September beginnt an der VHS Dormagen das zweite Halbjahressemester 2017. Das neue Programm bietet wieder eine Mischung aus bewährten und neuen Inhalten für die unterschiedlichsten Interessen und Altersgruppen. Im Lutherjahr kommt ...weiterlesen

Migranten-Stipendium für zwei Dormagenerinnen

Foto
Foto: Rhein-Kreis Neuss
(07.07.17/14:43 Uhr) Rhein-Kreis Neuss / Dormagen. Mine Akay und Valeria Arakelan profitieren in diesem Jahr vom Migranten-Stipendium des Rhein-Kreises Neuss. Die beiden Dormagener Abiturientinnen stammen ursprünglich aus der Türkei und aus Kasachstan. Sie erhalten ab Oktober ...weiterlesen

Salvatorschule punktet mit „Strom-Checkern“

Foto
Foto: Stadt Dormagen
(04.07.17/19:18 Uhr) Dormagen. Die Salvatorschule in Nievenheim ist die Dormagener „Umweltschule 2017“. „An der Begeisterung, mit der sich die Kinder hier für den Klimaschutz und einen schonenden Umgang mit allen natürlichen Ressourcen einsetzen, können sich viele Erwachsene ...weiterlesen

Freie Plätze im Elektronik-Ferienkurs

Foto
Foto: Rhein-Kreis Neuss
(03.07.17/14:42 Uhr) Rhein-Kreis Neuss / Dormagen. Freie Plätze gibt es noch in dem kostenlosen Sommerferienkursus „ElektroLive“ beim Chempark-Betreiber Currenta in der Zeit vom 24. bis 28. Juli jeweils von 9 bis 16 Uhr. In Zusammenarbeit mit dem zdi-Netzwerk Rhein-Kreis ...weiterlesen

Musikschule feiert und zeigt ihr Können

Foto
Foto: Dormago / duz
(02.07.17/20:56 Uhr) Dormagen.1967 entstand die Musikschule - eine wichtige Entscheidung der Dormagener Verantwortlichen in einer schwierigen Zeit, befand heute Ruddi Sodemann, Vorsitzender des Landesverbandes der Musikschule, bei der Feier des 50. Bestehens im Rahmen des ...weiterlesen

Covestro spendet für Schule am Chorbusch

Foto
Foto: Covestro
(30.06.17/15:48 Uhr) Hackenbroich. Covestro hat der Förderschule „Schule am Chorbusch“ 4000 Euro gespendet. Jetzt überreichte Produktionsleiter Dr. Uwe Arndt gemeinsam mit der stellvertretenden Betriebsratsvorsitzenden von Covestro in Dormagen, Nicole Neubauer, den symbolischen ...weiterlesen

2. Bildungsweg: 19 junge Menschen schafften Schulabschluss

(30.06.17/11:10 Uhr) Dormagen. Ein Schulabschluss ist Voraussetzung für die meisten Berufsausbildungen. Diesen Schritt haben auf dem zweiten Bildungsweg jetzt 19 junge Frauen und Männer bei der Volkshochschule geschafft. Noch vor den Sommerferien erhielten sie ihre Zeugnisse ...weiterlesen

Grundschüler lernen richtige Abfalltrennung

Foto
Foto: egn
(29.06.17/9:58 Uhr) Dormagen. Beim Umweltunterricht, den die EGN Entsorgungsgesellschaft Niederrhein gemeinsam mit der Deutschen Umwelt-Aktion (DUA) in Dormagen durchführte, beschäftigten sich mehr als 500 Grundschüler mit den Themen Abfallsortierung und Recycling. Umweltpädagogin ...weiterlesen

Zeugnistelefon für Schüler, Eltern und Lehrer

Foto
Foto: CCO
(28.06.17/11:29 Uhr) Rhein-Kreis Neuss / Dormagen. Für Fragen und Sorgen rund um die Zeugnisnoten bietet der Schulpsychologische Dienst des Rhein-Kreises Neuss am Tag der Zeugnisausgabe am Freitag, 14. Juli, von 8.30 bis 15.30 Uhr wieder sein Zeugnistelefon an. Erfahrene ...weiterlesen

1,63 Millionen Euro für OGS der Grundschulen

(26.06.17/19:17 Uhr) Dormagen. Regierungspräsidentin Anne Lütkes hat die vom Land Nordrhein-Westfalen bereitgestellten Fördermittel in Höhe von rund 100 Millionen Euro für alle Primarschulen mit Ganztagsangeboten für das Schuljahr 2017/2018 in ihrem Regierungsbezirk bewilligt. ...weiterlesen

Petrauschke: NGK ist „Leuchtturm in unserer Bildungslandschaft“

(26.06.17/18:55 Uhr) Rhein-Kreis Neuss/Knechtsteden. Weihbischof Dr. Dominikus Schwaderlapp befindet sich zurzeit auf Visitation im Kreisdekanat Neuss, zu dem neben den Städten Neuss, Grevenbroich, Kaarst und Dormagen die Gemeinde Rommerskirchen sowie Glehn und Büderich gehören. ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 1356 Artikel aus dem Bereich *Politik und Gesellschaft* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben

Anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige