Ihre Nachricht an die RedaktionRSS-FeedFacebookTwitterYoutubeMobile-Version
Schriftgröße:a,a+,a++
DORMAGO-Suche

Werbepartner

Dormagen: Schulnachrichten

Cybermobbing als Theaterstück

Foto
Gemeinsam gegen Cybermobbing: Hans-Jürgen Peters, Kurt Reich, Willy Nold , Agnes Meuther (v. l.) und Dirk Rimpler mit zwei Darstellern des Theaterstückes
05.09.16, 16:40 Uhr / Bürgerstiftung Dormagen / bs
Fotoquelle: Bürgerstiftung Dormagen

Nievenheim. Wie fühlt sich meine Mitschülerin oder mein Mitschüler, wenn andere schlecht über sie im Internet schreiben? Was kann dagegen getan werden, wenn aus Spaß ernst wird und wenn über mich Lügen oder Schmähungen im Internet verbreiten werden? Cybermobbing ist ein gesellschaftlich ernst zu nehmendes Problem und fängt bereits bei den Jüngsten an. Darum nehmen sich die Marandi Stiftung und die Bürgerstiftung Dormagen dieses Thema an und finanzierten bereits zum dritten Mal das Theaterstück „rausgemobt_2.0“ der Theatergruppe Comic On! aus Köln für eine Dormagener Schule.

Nach der Schule am Chorbusch und dem Bettina-von-Arnim Gymnasium wurde das Stück den 5. und 6. Jahrgangsklassen der Gesamtschule in Nievenheim vorgeführt. Zielgruppengerecht wurde in leicht verständlicher und spielerischer Weise den Kids der verantwortungsvolle Umgang mit den sozialen Medien nähergebracht. Auch welche Konsequenzen Mobbing im Internet haben kann und welchen Ausweg es aus dieser belastenden Situation für die möglichen Opfer von Mobbing geben kann, wurde aufgezeigt. Im Anschluss kamen die Künstler noch mit den Schülern und Vertrauenslehrer Tobias Ridder ins Gespräch, um über die eigenen Erfahrungen zu sprechen.
„Die emotionale Belastung von jungen Mobbing-Opfern, können wir uns nur abstrakt vorstellen. Wir wissen, dass solche Erfahrungen schwerwiegende Folgen in der Entwicklung mit sich bringen können. Das Internet bietet leider eine niedrigere Hemmschwelle für das Mobbing und eine Rückverfolgung ist nicht immer einfach. Oft bleiben notwendige Konsequenzen und eine Aufarbeitung aus“, erklärt Anges Meuther, stellvertretende Vorsitzende der Bürgerstiftung Dormagen.

„Mit der Marandi Stiftung haben wir einen guten Partner gefunden. Das Konzept, das Thema Mobbing mittels eines Theaterstücks mit anschließender Diskussion an die Schulen zu bringen ist super und deswegen haben wir es in großem Maße unterstützt“, begründet Hans-Jürgen Peters den Einsatz der Bürgerstiftung. Möglich machte die Umsetzung unter anderem auch eine Spende des Nievenheimers Willy Nold, der mit seiner Zustiftung und einer Spende Projekte für seinen Stadtteil langfristig fördern will.
Facebook Artikel per E-Mail senden Artikel drucken zurück zur letzten Seite

Die Schulnachrichten der letzten 30 Tage

Gewandert für Förderverein und Bürgerstiftung

Foto
Foto: Bürgerstiftung
(11.07.18/14:43 Uhr) Hackenbroich. Beim diesjährigen SponsoredWalk konnten die circa 650 Schüler der Klassen 5 bis 10 der Realschule Hackenbroich entscheiden, ob sie eine Runde rund um Hackenbroich und Delhoven (10 km) wandern oder diese Route um bis zu 13 km auf insgesamt ...weiterlesen

Psychologische Fachkräfte helfen bei Zeugnissorgen

(10.07.18/15:08 Uhr) Rhein-Kreis Neuss. Für Fragen und Sorgen rund um die Zeugnisnoten bietet der Schulpsychologische Dienst des Rhein-Kreises Neuss am Tag der Zeugnisausgabe am Freitag, 13. Juli 2018, von 9 bis 15.30 Uhr wieder sein Zeugnistelefon an. Erfahrene Fachkräfte ...weiterlesen

VHS präsentiert ihr neues Kursprogramm

Foto
Foto: Stadt Dormagen
(09.07.18/17:09 Uhr) Das neue Programmheft der VHS liegt ab heute in Dormagen aus. Auch auf der VHS-Homepage ist es jetzt abrufbar. „Für das am 17. September startende Herbstsemester bieten wir erneut ein zeitgemäßes ...weiterlesen

Intensive Schulung: Deutsch als Zweitsprache

Foto
Foto: Rhein-Kreis Neuss
(09.07.18/10:18 Uhr) Rhein-Kreis Neuss / Dormagen. Jungen und Mädchen aus unterschiedlichsten Herkunftsländern ins Schulsystem zu integrieren und ihnen die deutsche Sprache beizubringen - vor dieser Herausforderung stehen auch im Rhein-Kreis Neuss sehr viele Lehrerinnen und ...weiterlesen

Rechtliche Fragen am Zeugnistelefon besprechen

(06.07.18/16:23 Uhr) Düsseldorf/Dormagen. Bis Freitag, den 13. Juli 2018, werden die Jahreszeugnisse an den Schulen ausgegeben. Eltern sowie Schülerinnen und Schüler, die anschließend vor allem rechtliche Fragen klären möchten – etwa, wenn sie die Notengebung für ungerecht ...weiterlesen

Nachhaltigkeitspreis geht an Regenbogenschule

Foto
Foto: Stadt Domagen
(05.07.18/18:35 Uhr) Dormagen. Die Rheinfelder Regenbogenschule wurde heute vom Stellvertretenden Bürgermeister Michael Dries für ihren ersten Platz im Wettbewerb "Nachhaltige Schule" des städtischen Umweltteams ausgezeichnet. Cynthia Scheibler vom Schulverwaltungsamt überreichte ...weiterlesen

„Knete“-Projekt bereitet auf die Zukunft vor

Foto
Foto: Realschule Hackenbroich
(03.07.18/14:23 Uhr) Hackenbroich. Mit Geld umgehen ist gar nicht so leicht. Durch gezielte und geschickte Werbung können verschiedene Kosten erst bei Vertragsabschluss oder sogar erst nach den ersten Zahlungsaufforderungen auftreten. Durch das Projekt „Knete, Krisen, Kompetenzen“ ...weiterlesen

Auch Dormagener Schulen ausgezeichnet

Foto
Foto: Rhein-Kreis Neuss
(29.06.18/11:26 Uhr) Rhein-Kreis Neuss / Dormagen. Die 18 Grundschulen mit den meisten abgenommenen Jugendschwimmabzeichen wurden jetzt im Kreissitzungssaal in Grevenbroich von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Thomas Schütz (Sportförderung Rhein-Kreis) sowie Mitgliedern des ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 1455 Artikel aus dem Bereich *Schule* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben

Anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige