Ihre Nachricht an die RedaktionRSS-FeedFacebookTwitterYoutubeMobile-Version
Schriftgröße:a,a+,a++
DORMAGO-Suche
Anzeige

Werbepartner

Dormagen: Sportnachrichten

Weitere Sportberichte
Spielberichte TSV Handball
Spielberichte TSV Basketball

Grand Prix: Silber für Hemmer und Mertens

Foto
Laura Mertens im Finalkampf gegen Michelle Fazzari aus Kanada
Foto
Nina Hemmer und Jessica MacDonald lieferten sich einen Kampf auf Augenhöhe
05.06.17, 13:46 Uhr / AC Ückerath
Fotoquelle: duz

Dormagen. Die heimischen Ringerinnen erzielten hervorragende Ergebnisse in einem Weltklasse-Feld, schwere Verletzungen blieben aus und die Organisation klappte prima - alles Gründe für den AC Ückerath, ein positives Fazit des 14. Grand Prix der Bundesrepublik Deutschland und 20. Hans-von-Zons-Turnieres zu ziehen. "Unsere etwa 70 kleinen und großen Helferinnen und Helfer haben über drei Tage hinweg Herausragendes geleistet", betont Detlev Zenk, Vorsitzender des AC Ückerath. Auch Karol Lebkowski, der polnische Delegierte des Ringer-Weltverbandes United World Wrestling, war voll des Lobes: "Die Veranstaltung auf hohem sportlichen Niveau war eine großartige Werbung für das Frauenringen."

Seit der ersten Ausrichtung des Grand Prix wartet der AC Ückerath auf den Erfolg einer Athletin des Vereins. Wie schon im letzten Jahr mit Jessica Blaszka und Laura Mertens waren diesmal erneut mit Nina Hemmer und Mertens zwei ACÜ-Top-Ringerinnen in die Finalkämpfe der Gewichtsklassen bis 53 und 58 Kilogramm eingezogen. Auch wenn sich die favorisierten Kanadierinnen in diesen Vergleichen durchsetzten, so forderten die Deutschen Ex-Weltmeisterin Jessica MacDonald und die aktuelle panamerikanische Meisterin Michelle Fazzari über die vollen sechs Minuten. Vor allem Hemmer machte es spannend und kam 40 Sekunden vor Schluss mit einer Vier-Punkte-Wertung ganz nah an MacDonald heran. Sieben Monate nach der Geburt ihrer Tochter war die Kanadierin aber wieder in sehr guter Verfassung, verteidigte ihren knappen Vorsprung und feierte mit 14:11 den dritten Grand Prix-Sieg in Dormagen. In den drei Kämpfen zuvor gewann Nina Hemmer souverän gegen Emma Brobeck (Schweden, technische Überlegenheit), Katsiaryna Pichkouskaya (Weißrussland, Schultersieg) und Hilary Honorine (Frankreich, TÜ).

Laura Mertens ging gegen Michelle Fazzari sogar in Führung, doch die Kanadierin schaffte noch vor der 30-Sekunden-Pause das 2:1 und nutzte danach ihre körperliche Überlegenheit, um sich auf 6:1 abzusetzen. Trotz der letztlich 2:8-Niederlage konnte Mertens mehr als zufrieden sein. Denn sie zeigte gegen die Grand Prix-Siegerin von Paris eine starke Leistung. Im Viertel- und Halbfinale hatte die EM-Dritte gegen die Norwegerin Ronja Buro (Schultersieg) und die Polin Jowita Wrzesien (TÜ) klar gewonnen. Für den Bundesstützpunkt Dormagen waren zweimal Silber noch nicht alles: Aline Focken (KSV Krefeld, 75 kg) konnte sich zwar nicht wieder in die Siegerliste (im letzten Jahr in der Gewichtsklasse bis 69kg) eintragen, lieferte der Kanadierin Justina Di Stasio aber einen Finalkampf auf Augenhöhe und verlor unglücklich 4:5. Bronze gab es für Viviane Herda (KSV Witten, 63kg), die sich gegen die Rumänin Kriszta Ince behauptete.

Zwei weitere Siegerinnen des Grand Prix kommen mit Braxton Stone (63kg) und Olivia Di Bacco (69kg) aus Kanada. Sie setzten sich gegen die Schwedinnen Henna Johansson und Moa Nygren durch. Ganz oben auf dem Treppchen stand zudem die Französin Mathilde Riviere (55kg), die den Kampf gegen die deutsche Junioren-Europameisterin Elena Brugger mit 7:1 für sich entschied. Die Olympia-Dritte Marwa Amri aus Tunesien (60kg) ließ der Schwedin Therese Persson keine Chance, beendete den Kampf vorzeitig mit 10:0-Punkten und ist damit die erste Grand Prix-Gewinnerin aus Afrika. Alina Vuc (Rumänin, 48kg) schulterte Jade Parson bereits nach 83 Sekunden und war damit nicht nur die schnellste Gewinnerin sondern erhielt auch als insgesamt Punktbeste den Ehrenpreis des Bundesinnenministers. Die Schwedin Ida Jönsson nahm den Ehrenpreis der Landesregierung NRW als erfolgreichste Kadettin entgegen. In der Nationenwertung lag Russland aufgrund der sieben Siege bei den Kadettinnen vorne vor Deutschland und den ebenfalls mit vielen Kadettinnen angereisten Kasachen.
Facebook Artikel per E-Mail senden Artikel drucken zurück zur letzten Seite

Die Sportnachrichten der letzten 30 Tage

Noch sechs Wochen bis zum Nachtlauf

Foto
Foto: SG Zons
(17.08.18/11:15 Uhr) Zons. Am Freitag, 28. September, fällt um 20 Uhr zum 42. Mal der Startschuss für die „7 Meilen von Zons“. Beleuchtet von über 200 Fackeln und 500 Kerzen geht es für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Nachtlaufs vom Sportzentrum an der Zonser Heide ...weiterlesen

Virus und Hitze machten Kanuten zu schaffen

(14.08.18/16:14 Uhr) Budweis / Dormagen. Bei den beiden finalen Wettkämpfen zum Deutschlandcup hatten die Teilnehmer am Wochenende nicht nur mit den aufgeheizten Wassern der Moldau zu kämpfen, sondern auch mit Magen-Darm-Problemen, die um sich griffen. Auch die Kajakfahrerinnen ...weiterlesen

Topgesetztes Doppel gewann den Titel

(13.08.18/23:33 Uhr) Dormagen. Die Herren-Doppel-Konkurrenz der AK 60+ entwickelte sich für die Tennisspieler zu einer schweißtreibenden Angelegenheit. Dennoch war das Feld mit zehn Paarungen gut besetzt. Das topgesetzte Doppel Günther Rohde und Michael Stürtz kämpfte sich ...weiterlesen

Schwarzer Gürtel für Judoka Simon Obertreis

(13.08.18/15:59 Uhr) Dormagen. Judoka Simon Obertreis vom TSV Bayer darf in Zukunft den Schwarzen Gürtel tragen. Die Leistungen des Dormageners in der vorangegangenen fünfstündigen Prüfung wurden bei der Übergabe der Urkunde zum 1. DAN nochmals besonders hervorgehoben. Bei ...weiterlesen

Wasser-Fitness-Angebote im Stadtbad

(12.08.18/12:09 Uhr) Dormagen. Einmal morgens und dreimal abends - die neue Aqua-Fitness-Kurse im Stadtbad "Sammy" sind zeitlich so verteilt, dass viele Interessierte die Möglichkeit haben, im Wasser unter qualifizierter Anleitung zu trainieren. Ab September werden die Kurse ...weiterlesen

Handballer testen gegen Essen und Bevo

Foto
Foto: Heinz Zaunbrecher
(10.08.18/12:02 Uhr) Nach drei Turnierspielen beim Select-Cup am letzten Wochenende steht erneut ein "Dreier" auf dem Vorbereitungsplan der Dormagener Handballer. Der TSV spielt am heutigen Freitag, 10. August, um 19.30 Uhr gegen den alten Bekannten TUSEM Essen. Am Samstag ...weiterlesen

Handball: Ian und Patrick Hüter im US-Trikot?

Foto
Foto: Dormago-Archiv / duz
(07.08.18/16:32 Uhr) Dormagen. Die Kontakte zum Handballverband der USA sind aktuell bestens: Erst vor kurzem wurde TSV-Linkshänder Daniel Eggert als kurzfristig ausgeliehener Spieler der Auswahl von Los Angeles amerikanischer Meister. Jetzt könnte es sein, dass Ian und Patrick ...weiterlesen

Limburg schlägt TSV im Turnierfinale

Foto
Foto: duz
(05.08.18/19:16 Uhr) Nach zwei ordentlichen Spielen gegen Emsdetten und Krefeld konnte die Auswahl des TSV Bayer Dormagen im heutigen Finale des Select-Cups nicht ganz an die zuvor gezeigten Leistungen anschließen. Zwar bestand in der Langenfelder Sporthalle bis zum Schlusspfiff ...weiterlesen

Sarah Voss verpasst knapp eine EM-Medaille

Foto
(05.08.18/19:02 Uhr) Glasgow / Dormagen. Die Dormagenerin Sarah Voss landete bei ihrer EM-Premiere am Sprungtisch auf einem starken vierten Rang. Sie präsentierte sich in ihrem ersten Finale einer Europameisterschaft sehr stark und zeigte am Sprung wie schon in der Qualifikation ...weiterlesen

Handballer sind im Finale des Select-Cups

Foto
Foto: duz
(04.08.18/23:55 Uhr) Der TSV Bayer Dormagen hat nach zwei Siegen gegen Zweitliga-Konkurrent TV Emsdetten und den Drittligisten HSG Krefeld das Finale des Select-Cups erreicht. Das Team von Ulli Kriebel trifft an diesem Sonntag, 5. August, um 15 Uhr in der Sporthalle des Konrad-Adenauer-Gymnasiums ...weiterlesen

Karate-Einsteigerkurs zum Kennenlernen

(01.08.18/11:42 Uhr) Dormagen. Vom 30 August bis zum 6. Dezember können sich interessierte Jugendliche ab 12 Jahren sowie Erwachsene in einem dreimonatigen Anfängerkurs des Vereins Karate-Do Dormagen e. V. mit den Grundlagen des asiatischen Kampfsportes beschäftigen und so ...weiterlesen

DM-Silber für Weitspringer Ole Grammann

Foto
Foto: Dirk Fusswinkel
(30.07.18/20:31 Uhr) Rostock / Dormagen. Der Dormagener Weitspringer Ole Grammann hat bei den deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock den nächsten Erfolg seiner jungen Karriere eingefahren. In der Altersklasse U20 flog der 17-Jährige mit 7,13 m zu Silber hinter dem Sieger ...weiterlesen

Karate-Schnupperangebote für Kinder

(29.07.18/14:16 Uhr) Noch bis zum 8. August können Kinder von vier bis neun Jahren wahlweise montags Und/oder mittwochs um 17 Uhr in jeweils zwei kostenlose Schnupperstunden beim Nachwuchstraining des Karateverein Shirai Dormagen mitmachen. Kinder, die dann Spaß an dem asiatisches ...weiterlesen

Fecht-WM: Damen belegen den 11. Rang

(26.07.18/17:15 Uhr) Wuxi / Dormagen. Das Damensäbel-Team des Deutschen Fechter-Bundes erkämpfte sich bei der Weltmeisterschaft in Wuxi (China) den 11. Platz. Für den DFB standen Anna Limbach (TSV Bayer Dormagen), Ann-Sophie Kindler (TSG Eislingen), Julika Funke und Lisa ...weiterlesen

Handball-Junioren spielen um Einzug ins EM-Finale

(26.07.18/11:52 Uhr) Das erste Ziel ist erreicht: Die deutschen Handball-Junioren mit den beiden Dormagenern Janis Boieck und Lukas Stutzke stehen im Halbfinale der U20-EM im slowenischen Celje. Dabei trifft das Team von André Haber und Klaus-Dieter "Pitti" Petersen am morgigen ...weiterlesen

Deutsches Säbel-Team belegt WM-Platz 5

(25.07.18/22:05 Uhr) Wuxi / Dormagen. Das Säbelherren-Quartett des Deutschen Fechter-Bundes mit den vier Dormagenern Max Hartung, Benedikt Wagner, Matyas Szabo und Richard Hübers hat im Teamwettbewerb der Weltmeisterschaft in Wuxi (China) den fünften Rang erreicht. Das Team ...weiterlesen

Faber verpasst WM-Bronze um sechs Hundertstel

Foto
Foto: Philipp Reichenbach / WSC
(24.07.18/13:11 Uhr) Über 50 Nationen aus allen Kontinenten kamen bei der Kanuslalom-WM der Junioren und der Sportler unter 23 Jahren (U23) zu einer bunten Gemeinschaft unter dem blauen Himmel Italiens zusammen. Die Dora Baltea bildet am Ausgang des Aostatals vom Großen ...weiterlesen

RSH-Nachwuchs feiert Meisterschaft

Foto
Foto: RS Horrem
(23.07.18/19:57 Uhr) Dormagen. Große Freude beim Fußballverein Rasensport Horrem: Nach etlichen Jahren erreicht die C-Jugend Mannschaft wieder die Tabellenspitze der Kreisklasse (Gr. 3H). Aber nicht nur der sportlichen Erfolg der Kicker des Jahrgangs 2003/2004 begeistert ...weiterlesen

Rudern: Anfängerkurse starten diese Woche

(23.07.18/19:33 Uhr) Dormagen. Wer bei den heißen Temperaturen gerne Wassersport betreiben möchte, ist bei der der Dormagener Rudergesellschaft Bayer (DRG) richtig. Bereits am kommenden Donnerstag, 26. Juli, 9.30 Uhr, startet ein neuer Ruder-Anfängerkurs. Wer morgens keine ...weiterlesen

DHB-Junioren erreichen EM-Hauptrunde

Foto
Foto: TSV
(23.07.18/16:39 Uhr) Die U20-Auswahl des Deutschen Handball-Bundes erreichte nach zwei Unentschieden und einem Sieg in der Vorrundengruppe A ungeschlagen die Hauptrunde der EM in Celje (Slowenien). Zufrieden mit der Bilanz sind natürlich auch die beiden Aktiven des TSV Bayer ...weiterlesen

Tennis-Senioren verpassen Wiederaufstieg

(23.07.18/16:16 Uhr) Dormagen. Die Entscheidung fiel erst im letzten Spiel der Tennis-Oberliga beim Mitfavoriten TC RW Hangelar: In einer spannenden Partie verpassten die Dormagener Senioren des TC Bayer Dormagen mit einer knappen 4:5-Niederlage den Wiederaufstieg in die ...weiterlesen

DM-Bronze für Enahoro - Spill aus dem Tritt

Foto
Foto: Dormago-Archiv
(22.07.18/19:11 Uhr) Nürnberg / Dormagen. Nächster Erfolg für Ituah Enahoro: Der Mehrkämpfer des TSV Bayer Dormagen sicherte sich bei den Deutschen Meisterschaften in Nürnberg in seiner Paradedisziplin Weitsprung die Bronzemedaille. Für Mittelstrecklerin Tanja Spill endeten ...weiterlesen

Säbelfechter scheitern im WM-Achtelfinale

Foto
Foto: Deutscher Fechter-Bund / Augusto Bizzi
(22.07.18/15:49 Uhr) Wuxi / Dormagen. Von einstelligen Platzierungen sind die vier Dormagener Säbelfechter bei der Weltmeisterschaft im chinesischen Wuxi leicht entfernt: Bester wurde im Einzelwettbewerb Europameister Max Hartung als Elfter. Er verlor den Achtelfinalkampf ...weiterlesen

Sarah Voss ist für die Turn-EM nominiert

Foto
Foto: DTB-Online
(22.07.18/15:08 Uhr) Dormagen. Die 18-jährige Dormagener Kunstturnerin Sarah Voss darf vom 3. bis 8. August die deutschen Farben bei der Turn-Europameisterschaft in Glasgow vertreten. Bundestrainerin Ulla Koch nominierte Voss für das deutsche Team, zu dem noch Balkenweltmeisterin ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 4567 Sportnachrichten gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben

Anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige