Ihre Nachricht an die RedaktionRSS-FeedFacebookTwitterYoutubeMobile-Version
Schriftgröße:a,a+,a++
DORMAGO-Suche

Werbepartner

Dormagen: Sportnachrichten

Weitere Sportberichte
Spielberichte TSV Handball
Spielberichte TSV Basketball

Hinweis: Logo für weitere Fotos Weitere Fotos

Grand Prix: Silber für Hemmer und Mertens

Foto

Foto: duz
Laura Mertens im Finalkampf gegen Michelle Fazzari aus Kanada

(05.06.17, 13:46 Uhr / AC Ückerath)

Dormagen. Die heimischen Ringerinnen erzielten hervorragende Ergebnisse in einem Weltklasse-Feld, schwere Verletzungen blieben aus und die Organisation klappte prima - alles Gründe für den AC Ückerath, ein positives Fazit des 14. Grand Prix der Bundesrepublik Deutschland und 20. Hans-von-Zons-Turnieres zu ziehen. "Unsere etwa 70 kleinen und großen Helferinnen und Helfer haben über drei Tage hinweg Herausragendes geleistet", betont Detlev Zenk, Vorsitzender des AC Ückerath. Auch Karol Lebkowski, der polnische Delegierte des Ringer-Weltverbandes United World Wrestling, war voll des Lobes: "Die Veranstaltung auf hohem sportlichen Niveau war eine großartige Werbung für das Frauenringen."

Seit der ersten Ausrichtung des Grand Prix wartet der AC Ückerath auf den Erfolg einer Athletin des Vereins. Wie schon im letzten Jahr mit Jessica Blaszka und Laura Mertens waren diesmal erneut mit Nina Hemmer und Mertens zwei ACÜ-Top-Ringerinnen in die Finalkämpfe der Gewichtsklassen bis 53 und 58 Kilogramm eingezogen. Auch wenn sich die favorisierten Kanadierinnen in diesen Vergleichen durchsetzten, so forderten die Deutschen Ex-Weltmeisterin Jessica MacDonald und die aktuelle panamerikanische Meisterin Michelle Fazzari über die vollen sechs Minuten. Vor allem Hemmer machte es spannend und kam 40 Sekunden vor Schluss mit einer Vier-Punkte-Wertung ganz nah an MacDonald heran. Sieben Monate nach der Geburt ihrer Tochter war die Kanadierin aber wieder in sehr guter Verfassung, verteidigte ihren knappen Vorsprung und feierte mit 14:11 den dritten Grand Prix-Sieg in Dormagen. In den drei Kämpfen zuvor gewann Nina Hemmer souverän gegen Emma Brobeck (Schweden, technische Überlegenheit), Katsiaryna Pichkouskaya (Weißrussland, Schultersieg) und Hilary Honorine (Frankreich, TÜ).

Laura Mertens ging gegen Michelle Fazzari sogar in Führung, doch die Kanadierin schaffte noch vor der 30-Sekunden-Pause das 2:1 und nutzte danach ihre körperliche Überlegenheit, um sich auf 6:1 abzusetzen. Trotz der letztlich 2:8-Niederlage konnte Mertens mehr als zufrieden sein. Denn sie zeigte gegen die Grand Prix-Siegerin von Paris eine starke Leistung. Im Viertel- und Halbfinale hatte die EM-Dritte gegen die Norwegerin Ronja Buro (Schultersieg) und die Polin Jowita Wrzesien (TÜ) klar gewonnen. Für den Bundesstützpunkt Dormagen waren zweimal Silber noch nicht alles: Aline Focken (KSV Krefeld, 75 kg) konnte sich zwar nicht wieder in die Siegerliste (im letzten Jahr in der Gewichtsklasse bis 69kg) eintragen, lieferte der Kanadierin Justina Di Stasio aber einen Finalkampf auf Augenhöhe und verlor unglücklich 4:5. Bronze gab es für Viviane Herda (KSV Witten, 63kg), die sich gegen die Rumänin Kriszta Ince behauptete.

Zwei weitere Siegerinnen des Grand Prix kommen mit Braxton Stone (63kg) und Olivia Di Bacco (69kg) aus Kanada. Sie setzten sich gegen die Schwedinnen Henna Johansson und Moa Nygren durch. Ganz oben auf dem Treppchen stand zudem die Französin Mathilde Riviere (55kg), die den Kampf gegen die deutsche Junioren-Europameisterin Elena Brugger mit 7:1 für sich entschied. Die Olympia-Dritte Marwa Amri aus Tunesien (60kg) ließ der Schwedin Therese Persson keine Chance, beendete den Kampf vorzeitig mit 10:0-Punkten und ist damit die erste Grand Prix-Gewinnerin aus Afrika. Alina Vuc (Rumänin, 48kg) schulterte Jade Parson bereits nach 83 Sekunden und war damit nicht nur die schnellste Gewinnerin sondern erhielt auch als insgesamt Punktbeste den Ehrenpreis des Bundesinnenministers. Die Schwedin Ida Jönsson nahm den Ehrenpreis der Landesregierung NRW als erfolgreichste Kadettin entgegen. In der Nationenwertung lag Russland aufgrund der sieben Siege bei den Kadettinnen vorne vor Deutschland und den ebenfalls mit vielen Kadettinnen angereisten Kasachen.
Facebook Artikel per E-Mail senden Artikel drucken zurück zur letzten Seite

Die Sportnachrichten der letzten 30 Tage

Gold und Bronze für Beyersdorf

Foto
Foto: VdS Nievenheim
(11.12.17/21:48 Uhr) In Norddeutschland kämpften am vergangenen Wochenende mehr als 800 Judoka bei den „Bremen Open“ zeitgleich auf sieben Matten um Medaillen und Platzierungen. Leonie Beyersdorf vom VdS-Nievenheim besiegte bei dem Turnier in der Altersklasse U18 am Samstag ...weiterlesen

RSH ehrt Thomas Gößling

(11.12.17/18:07 Uhr) Horrem. Thomas Gößling ist für sein fast zwei Jahrzehnte dauerndes Engagement in der Jugendabteilung des RS Horrem mit dem "RSHorremEngagiert"-Preis ausgezeichnet worden. Die Ehrung fand im Rahmen der Weihnachtsfeier des Vereins statt. Thomas Gößling ...weiterlesen

Studie prüft Millionenprojekt am „Strabi“

Foto
Foto: Dormago / duz
(11.12.17/14:04 Uhr) Dormagen. Im Mai trug Jens Kollosche die Idee Erik Lierenfeld vor. Die Vorstellung, eines Tages einen Wildwasserkanal in der Nähe zu haben, begeisterte den Bürgermeister sofort. Inzwischen wurden entscheidende Institutionen und Verbände ins Boot geholt. ...weiterlesen

Sarah Voss mit starker Leistung in Japan

Foto
Foto: Voss (privat)
(11.12.17/0:10 Uhr) Toyota-City / Dormagen. Sarah Voss kehrt vom Toyota International Competition der Kunstturner mit zwei Medaillen zurück. Mit Helene Schäfer aus Chemnitz und dem Berliner Philipp Herder war die Dormagenerin mit dem deutschen Turnteam beim letzten internationalen ...weiterlesen

Säbel-Weltcup: Wieder russischer Doppelsieg

Foto
Foto: Heinz Zaunbrecher
(10.12.17/22:52 Uhr) Dormagen. Wie vor einem Jahr erklang zweimal die russische Nationalhymne nach den Entscheidungen bei der 43. Auflage des Junioren-Weltcups "Preis der Chemiestadt" im TSV Bayer Sportcenter. Ganz oben auf dem Podest standen Anatoliy Kostenko und seine Landsfrau ...weiterlesen

Ab 16. Dezember wieder „Kids in Action“

(07.12.17/16:26 Uhr) Dormagen. Ab Samstag, 16. Dezember, startet beim TSV Bayer Dormagen wieder das Angebot „Kids in Action“ für Kinder von 2 bis 10 Jahren. An sieben Samstagen im Winter können sie sich dann von 9.30 bis 12.30 Uhr in Halle 1 am Höhenberg wieder auf eine vielseitige ...weiterlesen

Säbel-Weltcup mit Rekordbeteiligung

Foto
Foto: Dormago-Archiv
(07.12.17/14:26 Uhr) Dormagen. Beim Junioren Weltcup „Preis der Chemiestadt“ des TSV Bayer Dormagen werden am Samstag zum ersten Mal mehr als 300 Fechterinnen und Fechter aus der ganzen Welt auf der Planche stehen. „Wir freuen uns, dass wir zum ersten Mal die 300er Marke ...weiterlesen

Gold und Bronze für Judo-Nachwuchs

(05.12.17/19:07 Uhr) Jülich/Nievenheim. Der Judonachwuchs des VdS Nievenheim, der am vergangenen Samstag beim Muttkrate-Turnier in der Altersklasse U13 startete, brachte gute Ergebnisse mit nach Hause. Ausrichter dieses Traditions-Turniers war der Jülicher Judoclub. Eine ...weiterlesen

SuS Gohr verleiht Boule-Jahrespokale

Foto
Foto: SuS Gohr
(04.12.17/14:56 Uhr) Gohr. „Boule ist cool!“ finden auch die 11 Frauen und 10 Männer, die sich am Wettbewerb um die Jahrespokale der Boule-Abteilung des SuS Gohr beteiligten. Gespielt wurde in der Formation "Tête-à-Tête (1 gegen 1 mit 3 Kugeln je Spieler). Hanne van der ...weiterlesen

Hartung verpasst knapp das Podest

Foto
Foto: Andrea Trifiletti
(03.12.17/21:49 Uhr) Györ / Dormagen. Max Hartung vom TSV Bayer Dormagen wurde beim Weltcup der Säbelfechter im ungarischen Györ Siebter. Der 28-jährige unterlag im Viertelfinale dem Russen Veniamin Reshetnikov mit 12:15. Er hatte über die Stationen Jonathan Webb (Großbritannien/15:5) ...weiterlesen

Handball heute: Good bye Jonny

Foto
Foto: Heinz Zaunbrecher
(01.12.17/12:31 Uhr) Für den TSV Bayer Dormagen ist es heute das letzte Heimspiel des Jahres 2017, für einen Spieler sogar das letzte im Trikot des TSV Bayer Dormagen: Jonathan Benninghaus, den meisten als Jonny Eisenkrätzer bekannt, wird sich einer neuen Herausforderung ...weiterlesen

Adventsschwimmen in der Römer Therme

(27.11.17/14:24 Uhr) Dormagen. Ab dem 3. Dezember, können sich die Besucherinnen und Besucher wieder auf die ganz besondere Atmosphäre beim sonntäglichen Adventsschwimmen in der Römer Therme des TSV Bayer Dormagen freuen. Neben den Schwimmaktivitäten im beheizten Ganzjahresfreibad ...weiterlesen

Wagner und Hübers auf dem Podest

Foto
Foto: privat
(27.11.17/0:40 Uhr) München / Dormagen. Benedikt Wagner, Säbelfechter des TSV Bayer Dormagen, hat beim Traditionsturnier „Münchener Schwert“ den Gesamtsieg nur knapp verpasst. Der Mannschaftsweltmeister von 2014 musste sich im Finale dem Italiener Massimiliano Murolo knapp ...weiterlesen

Nisius holt Gold - Bronze für Stockhausen

Foto
Foto: TSV Bayer Dormagen
(26.11.17/17:24 Uhr) Herten / Dormagen. Joshua Nisius hat seinen ersten Titel bei Landesmeisterschaften eingefahren. Bei den Nordrhein- und Westfalenmeisterschaften im Crosslauf kämpfte sich der Läufer des TSV Bayer Dormagen in Herten über 10.400 Meter in 36:47 Minuten auf ...weiterlesen

Anna Limbach Siebte beim Weltcup

Foto
Foto: Deutscher Fechter-Bund / Augusto Bizzi
(21.11.17/17:11 Uhr) Gent / Dormagen. Beim Weltcup der Säbelfechterinnen im belgischen Gent hat die Dormagenerin Anna Limbach den siebten Platz belegt. Die deutsche Mannschaft kam über Rang 13 nicht hinaus. Limbach hatte sich souverän bis ins Achtelfinale vorgekämpft und ...weiterlesen

Trainerwechsel beim VdS Nievenheim II

(21.11.17/15:58 Uhr) Nievenheim. Beim Auswärtsspiel gegen den SC Kapellen II zeigten sich Alexander Foth und Andre Grunzel erstmals in ihrer gemeinsamer Funktion als Trainerduo für die zweite Mannschaft des VdS Nievenheim verantwortlich. Sie folgen auf Daniel Köthe, der aus ...weiterlesen

Platz fünf für Beyersdorf beim European Cup

(20.11.17/17:23 Uhr) Am vergangenen Sonntag trat Judoka Leonie Beyersdorf vom VdS Nievenheim beim European Cup U18 in Györ (Ungarn) an. Bei dem Turnier kämpfte sie sich bis in die Finalrunde um den dritten Platz. Hier stand sie der Polin Michalina Skipiala gegenüber, die ...weiterlesen

Ringerinnen verteidigen DM-Titel

Foto
Foto: AC Ückerath
(20.11.17/10:25 Uhr) Triberg / Dormagen. Im Schwarzwald-Luftkurort Triberg verteidigte die Auswahl Nordrhein-Westfalens mit überwiegend Ringerinnen des AC Ückerath ihren im letzten Jahr gewonnenen deutschen Meistertitel. Die am Bundesstützpunkt Dormagen trainierenden Athletinnen ...weiterlesen

Kinderolympiade mit Biathlon-Staffel

Foto
Foto: TSV Bayer Dormagen
(18.11.17/14:17 Uhr) Dormagen. Rund 200 junge Aktive nahmen an der bereits 32. Dormagener Kinderolympiade teil. Im TSV Sportcenter zeigten die Kinder im Alter zwischen sieben und zehn Jahren in den Disziplinen 30 Meter Sprint, Weitsprung und Zielweitwurf tolle Leistungen. ...weiterlesen

Gipfeltreffen der Volleyballerinnen

Foto
Foto: TSV Bayer Dormagen
(16.11.17/12:45 Uhr) Dormagen. Die Volleyballerinnen des TSV Bayer Dormagen sind optimal in die neue Saison gestartet. Nach sechs Siegen in sechs Spielen trägt die erste Mannschaft um Trainer Achim Kohtz weiter die weiße Weste und belegt den ersten Platz in der Tabelle der ...weiterlesen

Judo-Nachwuchs gewinnt drei Pokale

Foto
Foto: VdS Nievenheim
(14.11.17/11:58 Uhr) Am Samstag traten vier Mädchen der Judoabteilung des VdS Nievenheim bei der Bundessichtung U17 in Holzwickede an. Während Anna Samusch und Marie-Cecile Wachendorf sich nicht bis zum Schluss durchsetzen konnten, kämpfte sich Carolin Gottowik in ihrer neuen ...weiterlesen

Spill und Nisius siegen beim Martinslauf

Foto
Foto: TSV Bayer Dormagen
(13.11.17/11:18 Uhr) Krefeld / Dormagen. Erfolgreicher Start in die Crosslaufsaison: Tanja Spill und Joshua Nisius liefen beim 46. Martinslauf in Krefeld auf ihren Strecken zu starken Ergebnissen. Spill setzte sich im Lauf der Frauen und Juniorinnen über 3000 Meter vom Start ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 4344 Sportnachrichten gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben

Anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige