Dormagen: Neue multimediale Lernumgebung in der VHS/ Nachrichten von DORMAGO
Ihre Nachricht an die RedaktionRSS-FeedFacebookTwitterYoutube
DORMAGO-Suche

Dormagen: Wirtschaftsnachrichten

Neue multimediale Lernumgebung in der VHS

11.09.18, 17:23 Uhr / Presseinfo Stadt / duz
Fotoquelle: Stadt Dormagen

Brgermeister Erik Lierenfeld und Dr. Daniel Koch, NRW-Standortleiter von Covestro
Brgermeister Erik Lierenfeld und Dr. Daniel Koch, NRW-Standortleiter von Covestro / Fotoquelle: Stadt Dormagen
Dormagen. Brgermeister Erik Lierenfeld hat heute das neue DINT-Forum in der Volkshochschule Dormagen (VHS) offiziell erffnet. Dort knnen Themen der Digitalisierung, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (DINT) an Schler, Auszubildende, Unternehmen und Vereine knftig in einer multimedialen Lernumgebung vermittelt werden. Ermglicht wurde dieser modern ausgestattete auerschulische Lernort durch den Werkstoffhersteller Covestro. Covestro hat der Stadt Dormagen fr das DINT-Forum rund 17.500 Euro gespendet.

Durch diese Spende wird der Schulungsraum im DINT-Forum mit einem digitalen Active Panel ausgestattet. Das Gert kann Inhalte und Materialien direkt auf verbundene mobile Endgerte spiegeln, damit sie dort bearbeitet werden knnen. Am Active Panel kann simultan geschrieben oder gezeichnet werden - das untersttzt das kollaborative Lehren und Lernen. Zudem stehen in diesem digitalen Klassenzimmer nun 15 iPads mit Ladekoffer, ein Notebook, ein Drucker sowie ein Moderationskoffer fr das multimediale Lernerlebnis zur Verfgung.

Ich freue mich, dass Covestro sich in Dormagen so stark gemeinntzig engagiert. Das Unternehmen leistet damit einen ganz wesentlichen Beitrag, um Dormagen zukunftsfest zu machen, sagt Brgermeister Erik Lierenfeld bei der Erffnung. Das DINT-Forum wird uns dabei helfen, den Menschen lebendig und anschaulich zu zeigen, welche Chancen die Digitalisierung bietet. Auch Ellen Schnen-Htten, die bei der Stadt Dormagen den Fachbereich Bildung, Kultur und Sport verantwortet, hebt hervor: Dank der Frderung durch Covestro haben wir in Dormagen einen neuen und modernen Lernraum fr Schler, Auszubildende, Unternehmen und Vereine bekommen, in dem wichtige Zukunftsthemen vermittelt werden knnen.

Digitalisierung ist fr unser Unternehmen ein Top-Thema. Sie verndert unsere Lebens- und Arbeitswelt grundlegend. Daher frdern wir sehr gerne ein Zukunftsprojekt wie das DINT-Forum, das die Potenziale der Digitalisierung nutzt, erlutert Dr. Daniel Koch, NRW-Standortleiter von Covestro. Denn wir wollen, dass sich die Lebens- und Arbeitsbedingungen an unserem Standort in Dormagen weiter positiv entwickeln. Mit unserer Spende mchten wir den Brgern in Dormagen gerne etwas zurckgeben, so Koch weiter. Zudem merken wir, dass sich in Sachen Digitalisierung in Dormagen viel bewegt. Das finden wir gut und wollen auch knftig ausgewhlte Projekte in Dormagen untersttzen.

Dr. Ute Mller-Eisen, Leiterin NRW-Politik bei Covestro, betont: Das DINT-Forum passt genau in unsere Spendenstrategie. Wir untersttzen Projekte, die die Digitalisierung vorantreiben und die Stdte lebenswerter machen. Und das DINT-Forum in Dormagen hilft mit seinem Fokus auf naturwissenschaftliche und technische Themen auch dabei, mehr Verstndnis fr unser Unternehmen und unsere Ttigkeiten zu schaffen.
Facebook Artikel per E-Mail senden Artikel drucken zurück zur letzten Seite

SVGD senkt ihre operativen Verluste

(11.01.19/13:56 Uhr) Dormagen. Die Stadtbad- und Verkehrsgesellschaft Dormagen mbH (SVGD) konnte im Geschftsjahr 2017 ihre operativen Verluste gegenber dem Vorjahr um rund 835.000 Euro senken - von rund 1,4 Millionen auf 626.000 Euro. Das Gesamtergebnis nach Steuern berschreitet ...weiterlesen

Beim Klingeln kommt Hilfe

Guido Schenk, Markus Hartig, Andreas Zller bringen die Hilfeklingel am Sporthaus Rhrich an
Guido Schenk, Markus Hartig, Andreas Zller bringen die Hilfeklingel am Sporthaus Rhrich an / Foto: Franziska Grfe
(10.01.19/17:53 Uhr)
Bitte klingeln Wir helfen Ihnen gerne weiter diesen Hinweis, der gleich bei einer entsprechenden Schelle angebracht ist, soll es bald an vielen Geschften in der Dormagener Innenstadt geben. Dann knnen Kundinnen und Kunden, die beispielsweise ...weiterlesen

Arbeitslosenquote in Dormagen: 4,3 Prozent

(04.01.19/14:08 Uhr) Das Jahresende spiegelt das gesamte Jahr wider: Wir haben einen aufnehmenden Arbeitsmarkt, der fr alle Zielgruppen gute Chancen bietet. Nicht zu bersehen ist jedoch das Spannungsfeld zwischen der hohen Nachfrage nach Fachkrften und der Qualifikation ...weiterlesen

evd stellt Ersatzversorgung sicher

(21.12.18/13:46 Uhr) Dormagener Geschftskunden des Energieanbieters Deutsche Energie GmbH stehen trotz der Insolvenz ihres Gas- und Stromlieferanten nicht ohne Versorgung dar. Fr die betroffenen Kunden bernehmen wir ab Samstag, 22. Dezember, die Versorgung, erklrt Ivan ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 1951 Artikel aus dem Bereich *Wirtschaft* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben