Ihre Nachricht an die RedaktionRSS-FeedFacebookTwitterYoutubeMobile-Version
Schriftgröße:a,a+,a++
DORMAGO-Suche

Werbepartner

Zur Startseite mit den aktuellen Topnews

 

Ein Aufzug neben der Treppenanlage?

28.06.2018/15:59:00 / Dormago

 

Foto
Dormagen. Die Verbindung zwischen "Unter den Hecken" und der Klner Strae im Umfeld der Sparkasse Neuss befindet sich seit langem in der Kritik. "Die Treppenanlage bedarf einer grundlegenden Sanierung", heit es jetzt in einer Vorlage zur heutigen Sitzung des Hauptausschusses. Die Stadt Dormagen muss als so genannte Wegeberechtigte den ordnungsgemen Zustand sicherstellen und hat auch die Kosten zu tragen. Fr die Sanierung entstehen Ausgaben in Hhe von rund 220.000 Euro - wenn nicht auch noch ein Aufzug gewnscht wird. Dann wrde sich der Aufwand um weitere circa 200.000 Euro erhhen.

Fr einen solchen Aufzug hat sich jetzt die Werbegemeinschaft "City-Offensive" ausgesprochen. Nur so knne die Barrierefreiheit in der Innenstadt wirklich verbessert werden, meint der stellvertretende Vorsitzende Erik Krger. Ansonsten bliebe die steile Treppe unter anderem fr Rollstuhlfahrer oder Brger mit Rollatoren und Kinderwagen ein fast unberwindliches Hindernis. Der Nachteil eines Aufzugs wird wiederum in den stdtischen "Sanierungsszenarien" beschrieben: Sollte der Fahrstuhl ausfallen, wrde die verbliebene Breite zu erheblichen Einschrnkungen fhren. Mit Ausfllen wie am Bahnhof Dormagen muss man rechnen: Leider haben Vandalen immer wieder Spa an der Zerstrung.

Druckversion Druckversion des Artikels

Senden Diese Seite per Mail senden.

Anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige