Ihre Nachricht an die RedaktionRSS-FeedFacebookTwitterYoutubeMobile-Version
Schriftgröße:a,a+,a++
DORMAGO-Suche

Werbepartner

Zur Startseite mit den aktuellen Topnews

 

Leibniz-Gymnasium ist MINT-freundliche Schule

09.11.2018/15:25:30 / LGD / bs

 

Foto
Nach erfolgreicher Profilbildung wurde das Leibniz-Gymnasium nun erneut als "MINT-freundliche Schule" geehrt. Mit diesem Gtesiegel werden Schulen ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik engagieren. Die so ausgezeichneten Schulen werden auf Basis eines anspruchsvollen standardisierten Kriterienkatalogs bewertet und durchlaufen einen bundesweit einheitlichen Auszeichnungsprozess. Im Rahmen einer Festveranstaltung im Dortmunder Rathaus gratulierte auch Mathias Richter, Staatssekretr im Ministerium fr Schule und Bildung zu dem Erfolg-

Das Leibniz-Gymnasium bietet einen Fcherkanon, der die MINT-Schwerpunktbildung deutlich heraushebt und benennt mit Amelie Mentzen (Lehrerin fr Chemie, Physik und Biologie) und Petra Hiller (Lehrerin fr Biologie, Chemie und Latein) zwei Verantwortliche fr die Entwicklung und Vertiefung ihres MINT-Profils. Dabei bietet die Schule vielfltige Zusatzangebote u. a. die Schulgarten- und die Technik-AG - im MINT-Bereich, die ber die Lehrplne und Richtlinien hinausgehen. Durch verschiedene Wettbewerbe nimmt jede Schlerin und jeder Schler in der Sekundarstufe I jhrlich an mindestens einem MINT-Wettbewerb teil. Besondere Anstrengungen unternehmen alle MINT-Lehrerinnen und Lehrer am LGD, um mehr Mdchen fr MINT-Fcher zu begeistern.

Das Leibniz-Gymnasium Dormagen wird bei unterschiedlichen Projekten und auf vielfltige Weise von auerschulischen Partnern aus der Wirtschaft gefrdert. Dabei handelt es sich zum Beispiel um finanzielle Untersttzung, um Bereitstellung von Fachwissen oder von Praktikumsstellen bzw. Laborarbeitspltzen fr unsere Schlerinnen und Schler. Auch bezieht die Schule weitere auerschulische Partner, wie z.B. Berufsschulen, Museen, Stiftungen und Hochschulen in die MINT-Unterrichtsgestaltung ein. Zum Beispiel besteht eine Partnerschaft mit der Universitt Nrnberg/Erlangen zu Experimenten der modernen Quantenphysik.
Ein ganz neuer Baustein im MINT-Konzept des LGDs ist der Informatikunterricht ab Klasse 5. Im Rahmen eines Modellvorhabens der Bezirksregierung Dsseldorf bietet die Schule in dem aktuellen und den beiden folgenden fnften Jahrgngen eine zweijhrige, freiwillige Teilnahme an dem Fach Informatik an. Ziel des Modellvorhabens ist es, die Qualitt der informatischen Ausbildung zu erhhen. Wissenschaftlich begleitet wird das Projekt durch die Bergische Universitt Wuppertal.

Druckversion Druckversion des Artikels

Senden Diese Seite per Mail senden.

Anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige